John Long

  • 00days
  • 00hours
  • 00minutes
  • 00seconds
John Long Press Photo 1

Event date

October, 27th, 2017

Description

John Long & Willie Salomon
Venue: Jazz Club
Location: Kelkheim/Taunus, Germany
Website: www.kulturgemeinde-kelkheim.de/jazzclub/angebot_detail/?veranstaltung=1212

John Long ist mit dem Blues aufgewachsen und lebt und zelebriert ihn mit jeder Faser seiner Person. Al Blake, Producer des renommierten, in Los Angeles ansässigen Delta Groove Labels, beschreibt ihn als “National Treasure“, und viele sehen das genauso.

Geboren 1950 in St. Louis, Missouri, hörte er bereits als Kind die Blues-, R&B- und Gospelsendungen der schwarzen Radiostationen. Als Teenager spielte er mit seinem blinden Bruder Claude in lokalen Bands in St. Louis und East St. Louis. Anfang der 1970er Jahre zog es ihn nach Chicago, dem Epizentrum der Blueswelt, wo er sich schnell einen herausragenden Ruf erwarb und Teil der Bluesszene wurde. Und so spielte er immer wieder mit den Legenden des Genre wie z.B. Big Walter Horton, Homesick James oder Muddy Waters. Dieser war von ihm so begeistert, dass er ihn bereits 1974 als “the best young Country Blues player playing today“ bezeichnete (Referenz: Bob Margolin, Gitarrist der Muddy Waters Band).

Von 1976 bis Ende der 1990er Jahre lebte Long überwiegend in Denver, Colorado, wo er neben Auftritten unter seinem eigenen Namen oft Stars wie Homesick James und John Lee Hooker begleitete. Seine Alben "Lost And Found" (2006) und "Stand Your Ground" (2016), beide bei Delta Groove Productions erschienen, erhielten überragende Kritiken in den USA, Australien und Europa. Er spielt regelmäßig auf allen wichtigen Festivals in den USA (u.a. Clarksdale, Chicago) und Canada.

Der nunmehr 67-jährige ist auf dieser Tour zum ersten Mal live in Europa zu sehen.
Willie Salomon, der damals in den USA lebte, lernte Long 1976 in Boulder, Colorado kennen. Er sagt über ihn: “John war DER musikalische Hero und Mentor meiner jungen Jahre. Er war für mich wie eine Reinkarnation von Big Bill Broonzy, Son House und aller meiner anderen Vorkriegsblues-Legenden. Durch ihn lernte ich, damals im zarten Alter von 22 Jahren, Homesick James und Muddy Waters persönlich kennen - bis heute eines der größten Highlights in meinem Leben.“ In den letzten 40 Jahren hat sich Willie Salomon diesseits des Atlantik selbst einen Namen als herausragender Interpret des traditionellen Blues gemacht und mehrere CDs bei Acoustic Music Records veröffentlicht.

Eintritt: 14 Euro, ermäßigt 10 Euro
Kartentelefon: 06195 - 902 774 oder www.jazzclub-kelkheim.de

0